Webdesign

Webdesign Development – Homepage Kunsthammer Wien

Unser neustes Webdesign-Projekt, die Homepage des Wiener Traditionsunternehmens “Kunsthandel Kolhammer – Kunsthammer Wien” wurde nun auch offiziell released und auf www.kunsthammer.at online gestellt. Als Einblick in die Entwicklung des finalen Layouts (welches natürlich im Prozess der Umsetzung noch kleinere Updates und Veränderungen durchlaufen hat) möchte ich hier einige der Zwischenschritte, der Previews veröffentlichen, welche der …

Webdesign Development – Homepage Kunsthammer Wien weiter >

Die wilde Welt des Webdesigns

Wenn wir in den Spiegel blicken, dann fallen uns die Veränderungen an uns selbst nur bedingt auf, weil sie tagtäglich in kleinen Schritten an uns werkeln und uns durch ihre überlegene Langsamkeit austricksen. Wenn wir dann aber mit Bildern von uns konfrontiert werden, wundern wir uns über die Entwicklung, die wir gar nicht bewusst mitbekommen …

Die wilde Welt des Webdesigns weiter >

Designscreens – Lürzer´s Archive Website (Agenturpitch)

Manche Dinge gehen eben nicht so aus wie man es gerne hätte. Gerade bei Pitches, also dem Wettstreit verschiedener Agenturen um ein ein Werbeetat, oder hier ein Webdesign Projekt, besteht die Gefahr, dass die Mühen und der Schweiß, bzw. Schlafentzug, leider fruchtlos bleiben. Wir wurden eingeladen, für das international bekannte Magazin “Lürzer´s Archive” ein Konzept …

Designscreens – Lürzer´s Archive Website (Agenturpitch) weiter >

Wiener Webdesign und CMS versus Baukästen Massenware

Wer eine Website bauen und betreiben möchte, benötigt heutzutage ein Content Management System als Basis. Was vor 10 Jahren noch pures, handgecodetes HTML war, braucht in der modernen Zeit, Updates, Newsbeiträge und vor allem auch erweiterete Funktionen. Ein CMS ermöglicht eben genau das: eine Website, die aktuell ist, den Besuchern einen Mehrwert bietet und auch …

Wiener Webdesign und CMS versus Baukästen Massenware weiter >

Was kostet eine Homepage? – Oder: die Millionen von Frau Fekter

Da geistert es durch die Medien: unsere Finanzministerin, vormals Innenresort, soll Millionen verteilt haben als wärens Keks. hier bei uns in Österreich kommt einem das schon quasi wie zu guten Ton gehörig vor, siehe Grasser, Strasser und ähnliche vormals Aushängeschilder der ÖVP und oder FPÖ. Gut, die Salzburger haben auch was vergurkt, aber das war …

Was kostet eine Homepage? – Oder: die Millionen von Frau Fekter weiter >

Scroll to Top